LFVMelchnauVorstand einl

 Landfrauenverein Melchnau: Hauptversammlung 2018

Wenn die Landfrauen Melchnau ihre Hauptversammlung abhalten, dann merkt man schon arg, dass der Frühling naht.

Purer Sonnenschein draussen und drinnen im Löwensaal farbenfroh die Primeln da hüpft das Herz der Landfrauen.

Die Geschäfte werden wie wohl jedes Jahr in der Reihenfolge abgearbeitet. Die Präsidentin Christine Gafafer kann eine stattliche Anzahl Frauen begrüssen. Wie es Tradition ist stimmen die Frauen das Oberaargauerlied an. Das lockert die Stimmung und alle sind angekommen. Protokoll und Jahresbericht lassen die letzten beiden Jahre Revue passieren und in Erinnerung schwelgen. Besonders der Jahresbericht zeugt von einem interessanten Vereinsjahr. Von der Reise in die Vogelwarte Sempach, wo so einiges wissenswertes über unsere gefiederten Freunde dazugelernt wurde, wie auch der WK in erste Hilfe. Der Einsatz beim 100 Jahrjubiläum der Landi, wo 37 kg. Mehl zu Waffelteig verarbeitet wurde. Auch die Reise nach Liestal ins Läckerlihus wobei der Kaffee auswärts genossen werden musste. Aber auch die Reise nach Wildegg, in den besonderen Garten von Spezie Rara, hätte in guter Erinnerung bleiben sollen, doch die Meldung über den Unfall eines Grosskindes der Vizepräsidentin liess die Frauen auch besinnlich und traurig werden. So liegt manchmal Freud und Leid sehr nahe beieinander.

Die Jahresrechnung konnte mit einem bescheidenen Vermögensüberschuss von rund 830 Franken abschliessen. Der Jahresbeitrag wird bei Fr. 30.—pro Person belassen. Die Rechnung wurde geprüft und mit dem Revisionsbericht zur Genehmigung empfohlen was die Frauen noch so gerne taten.

Mit den Eckdaten für das kommende Vereinsjahr wurden gleich anschliessend bekannt gegeben was so alles läuft. So einige neue Ideen werden angepriesen. Am 28. April von 9.30 bis 11.00 Uhr wird neben der Metzgerei eine Pflanzentauschbörse eingerichtet. Bringt eure überzähligen Blumenkinder und Gemüsesetzlinge usw. und lasst euch überraschen welche neuen Pflänzchen ihr tauschen könnt.

Am 5. Mai ist der Setzlingsmärit auf dem Schloss Wildegg. Bei genügendem Interesse wird eine Fahrt dorthin organisiert. Auch der Maibummel wird am 23. Mai stattfinden. Da bietet sich natürlich der Kunstweg 2018 an. Dieser Kunstweg wird auch vom Landfrauenverein unterstützt am 3. Juni im Rahmen des Grünenbergtalks mit einem Frühstückbüffet.

Dies nur einige Daten bis zum nächsten Herbst. Es verspricht wieder ein vielfältiges Angebot zu werden.

Zu besonderen Geburtstagen werden in jedem Jahr von 70/75/80/85/90/95 und dieses Jahr ein Mitglied mit 100 Jahren mit einer Blumenschale beschenkt. Die scheidende Vizepräsidentin wurde für ihr jahrelanges Engagement zum Ehrenmitglied ernannt. Es braucht natürlich auch immer wieder neue Menschen um im Vorstand mitzuhelfen. Leider wurde diesmal noch niemand gefunden und so bleibt dieser Vorsitz noch vakant. Nun wurde es Zeit für all denen zu danken, die sich stets für die Landfrauen einsetzen. Das Zitat: „Die gute Zeit fällt nicht vom Himmel, sondern wir schaffen sie selbst; sie liegt in unseren Herzen eingeschlossen.“ (von Fjodor Michailowitsch Dostojewski) der Präsidentin vorgetragen und dem Landfrauenlied bot dann den Schlusspunkt der Geschäfte. Nun auch Zeit für das gesellige Zvieri und den Glückspäckli-Verkauf.
 

LFVMelchnauVorstandLFVMelchnauVerein

 

 

 

 

 

Zurück zur Übersicht