Reglemente

 

 

Beieli2

VERBAND
BERNISCHER
LANDFRAUENVEREINE

 

Reglement "VBL-Brandkässeli"

 Zweck:

An der Delegiertenversammlung und der Präsidentinnenkonferenz wird jeweils für das "VBL-Brandkässeli" gesammelt.

Das "VBL-Brandkässeli" dient dem Zweck, Landfrauen zu unterstützen, welche durch einen Brand Hab und Gut verloren haben oder grossen Schaden erleiden mussten.

Bedingungen:

  • Der VBL zahlt einen Beitrag, wenn das Wohnhaus zu Schaden kommt. Bei den Ökonomiegebäuden zahlt der VBL keinen Beitrag.
  • Falls die Frau in einem VBL angeschlossenen Verein Mitglied oder Einzelmitglied des VBL ist, wird ein Betrag ausbezahlt.
  • Pro Fall bezahlt der VBL Fr. 500.- an die betroffene Familie, resp. auf das vorhandene Spendenkonto aus dem "VBL-Brandkässeli" aus.
  • Die Auszahlung erfolgt nur, wenn die Mehrheit der Vorstandsmitglieder zustimmt.

Vorgehen:

  1. Der VBL-Vorstand erfährt, dass eine Landfrau durch einen Brand ihr Hab und Gut verloren hat (Meldungen durch Landfrauen aus der Region, Gemeindemitglieder oder Geschädigte selbst).
  2. Der VBL-Vorstand klärt ab, ob die betroffene Frau in einem Frauen- resp. Landfrauenverein Mitglied ist, welcher dem VBL angeschlossen ist.
  3. An einer Vorstandssitzung wird der Brandfall traktandiert und zur Abstimmung gebracht.

Dieses Reglement wurde an der VBL-Vorstandssitzung vom 25.02.2013 genehmigt.

Die Präsidentin:                                          Die Sekretärin

Christine Gerber                                         Pia Amstutz